Moderierte Autorenlesung

Donnerstag, 5. November 2020, 20 Uhr

Melanie Garanin

„NILS“

Lesung und Gespräch zur Finissage mit der Lektorin Sabine WitkowskiModerierte Autorenlesung

Eintritt: 15 Euro/Schüler 10 Euro

Foto: Privat

„Kein Mensch kann den anderen von seinem Leid befreien, aber er kann ihm Mut machen, das Leid zu tragen.“

Dieses Zitat Selma Lagerlöfs stellt Melanie Garanin ihrer Graphic Novel als Motto voran und erfüllt es: Sie, die trauert, wütend und verzweifelt ist, macht uns mit ihrer Bildergeschichte, in der auch schöne Erinnerungen und Humor Platz haben, Mut, das Glück im Leben zuzulassen, wie sie es in ihrem „Glückstext“ nach Nils‘ Tod formuliert hat (https://melaniegaranin.com/glueckstext/).

Melanie Garanin, 1972 in Berlin geboren, studierte Zeichentrickfilm in Potsdam-Babelsberg. Seit 1998 arbeitet sie freiberuflich als Autorin und Illustratorin von Kinderbüchern, u.a. der „Pippa Pepperkorn“-Reihe von Charlotte Habersack. Seit sie 2017 mit der Arbeit an „NILS“ begann, bezeichnet sie sich als Comiczeichnerin. Die Künstlerin lebt mit ihrer Familie, zwei Whippets, einer Katze, vier Wellensittichen, fünf Hühnern und einem Hahn sowie einer Ponystute und zwei Camarguepferden in der Nähe von Berlin.

Melanie Garanin stellt ihre Graphic Novel und Arbeitsweise im Gespräch mit der Lektorin Sabine Witkowski vor, die von ihrer Tätigkeit als Comic-Redakteurin beim Carlsen Verlag schwärmt: „Das Schöne an meinem Job ist, dass er keine Sekunde langweilig war und ich immer wieder berührende neue Geschichten ‚sehen‘ darf.“

05.11.2020 - 20:00
Die Veranstaltung findet in der Buchhandlung statt.
Eintritt: 15 Euro / Schüler 10 Euro
Garanin, Melanie
Carlsen Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783551760494
22,00 € (inkl. MwSt.)