0
26,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783492071246
Sprache: Deutsch
Umfang: 320 S., mit farbigem Bildteil
Format (T/L/B): 3 x 22 x 14.7 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Klaus Doldinger ist der berühmteste deutsche Jazz-Musiker. Nachdem er als Kind über eine Gruppe amerikanischer GIs sein musikalisches Erweckungserlebnis hatte, gelang dem meisterhaften Saxofonisten, Komponisten und Produzenten eine seit über sechs Dekaden andauernde Weltkarriere. Doldinger nahm unzählige Alben auf und tourte um die ganze Welt. Er komponierte Filmmusik, legendäre Werbejingles und die Tatort-Melodie. Nun erzählt Klaus Doldinger erstmals seine gesamte Geschichte, von der Kindheit im Nationalsozialismus bis zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes, von Passport bis Das Boot.

Autorenportrait

Klaus Doldinger ist der 'heimliche Lieblingskomponist der Deutschen' ('Der Spiegel'). Mit Kompositionen für 'Das Boot' oder 'Tatort' schrieb er sich ins kollektive Bewusstsein ein. Seit fast 70 Jahren steht der weltberühmte Jazzmusiker auf der Bühne, nun hat der zurückgezogen lebende Doldinger seine Lebensgeschichte erstmals exklusiv mit seinem Sohn, dem Filmemacher Nicolas Doldinger, geteilt, welcher von Torsten Groß als Co-Autor unterstützt wurde. Der einstige 'Spex'-Chefredakteur schrieb für 'Rolling Stone', 'Süddeutsche Zeitung' u.a.

Schlagzeile

Der berühmteste deutsche Jazz-Musiker