0
16,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783036961484
Sprache: Deutsch
Umfang: 416 S.
Format (T/L/B): 3 x 18.8 x 11.6 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Wien, kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs. Der junge Viktor entwickelt sich mit seiner unkonventionellen Art zum schwarzen Schaf seiner wohlhabenden jüdischen Familie. Sein Anderssein sticht hervor. Bedeutet es Rettung oder Gefahr? Jahrzehnte später begibt sich die Studentin Geertje auf Spurensuche. Was ist mit ihrem Großonkel damals passiert? Und wieso schämt sich ihre Familie dermaßen für ihr Jüdischsein? Für Geertje ist es an der Zeit, die Mauer des Schweigens endlich zu durchbrechen.

Autorenportrait

Judith Fanto, geboren 1969, ist Autorin und Juristin. Neben ihrer journalistischen Tätigkeit setzt sie sich als Gründerin mehrerer Stiftungen für kulturelle Aktivitäten und Bildungsangebote vor allem für jüdische Mitmenschen sowie für Kinder mit psychiatrischen Problemen ein. Ihr Debütroman "Viktor" erzählt vom Schicksal ihrer Familie und avancierte schon nach wenigen Wochen zum Bestseller.

Schlagzeile

Eine herzerwärmende und wahre Familiengeschichte